Master und Manic Adrift auf dem Detze!!!

Zugegeben, es war nicht schwer zu erraten, um welche Band es sich handeln konnte. MASTER-mind Paul Speckmann zählt zu den Pionieren im Death Metal und zeigte erst 2016 mit dem aktuellen Album “An Epiphany of Hate” , dass er die Szene mit Leichtigkeit komplett aufmischen kann. MASTER tragen seit Jahren dafür Sorge, dass es im Death Metal noch gradlining, roh und ehrlich zugeht. Mit seiner tschechisch-slovakischen Kombo drückt sich dieses Powertrio live unbarmherzig in Eure Magengrube, lasst Euch das nicht entgehen!

Ihr steht auf den Schwedetod-Sound von Dismember und Entombed? Dann gebt Euch MANIC ADRIFT auf dem Detze! Die Jungs aus Marburg halten es mit ihrem aktuellen Album “Towers” klanglich eher traditionell, aber überraschen mit einem abgefahrenen Mix aus Deathmetal mit Einflüsse aus Crust, Doom- und Blackmetal. Unbedingt auschecken!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.